Explosion in Lingen – erste Informationen

Lingen - Brand in Wohnung - offizielle Polizeimeldung

   Lingen (ots) - Heute Nachmittag ist es gegen 13:30 Uhr aus noch 
ungeklärter Ursache zu einem Brand in einer Wohnung eines 
Mehrfamilienhauses an der Lindenstraße gekommen. Verletzt wurde dabei
niemand.

   Anwohner wurden auf das Feuer aufmerksam, verständigten die 
Feuerwehr und vergewisserten sich, ob noch Personen in der Wohnung 
waren. Die Bewohnerin hielt sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs 
nicht in dem Haus auf. Die Feuerwehr aus Lingen war mit elf 
Fahrzeugen und 43 Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer. Durch
die Hitzeentwicklung zersprangen mehrere Fenster und Türen. Die 
Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Die Bewohnerin wurde durch das 
Ordnungsamt der Stadt Lingen in einer Unterkunft untergebracht.

   Die Polizei hat noch am Nachmittag die Ermittlungen zur 
Brandursache aufgenommen. Möglicherweise dürfte der Brand in der 
Küche ausgebrochen sein.

   Durch das Feuer wurden zwei Katzen getötet.

   Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro beziffert.

Lingen. Gegen 13.26 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lingen zu einem Einsatz / zu einer Explosion in die Lindenstrasse in Lingen alarmiert.

Ersten, unbestätigten Angaben nach, soll es in einem unbewohnten Wohnungskomplex zu einer Gasexplosion gekommen sein. Nach dem derzeitigen, noch nicht bestätigten Stand, sollen keine Personen verletzt worden sein.

Im Moment sind die Einsatzkräfte noch vor Ort. Bitte die Rettungswege frei halten und nicht behindern.

Wenn uns weiterführende Informationen vorliegen, werden wir diese Meldung aktualisieren.