Feuerwehr bekämpft Kellerbrand am Graderweg in Papenburg

Zu einem Kellerbrand am Graderweg wurde die Feuerwehr Papenburg Untenende am Dienstag Abend gegen acht Uhr alarmiert: Nachbarn hatten starke Rauchentwicklung aus den Kellerfenstern des Gebäudes bemerkt, in dem ein Pflegedienst und eine Tagespflege untergebracht sind und benachrichtigten die Einsatzkräfte.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten unter schwerem Atemschutz in den Brandraum des Kellergeschosses vor, hier standen Teile einer Sauna in Brand. Die Löscharbeiten wurden durch die starke Rauchentwicklung erschwert. Personen kamen nicht zu Schaden, alle Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

Um alle Glutnester ablöschen zu können, räumten die Einsatzkräfte den ausgebrannten Kellerraum nach den Löscharbeiten komplett aus und löschten Teile der Einrichtung im Außenbereich.

Neben Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Untenende wurde auch die Ortsfeuerwehr Obenende zur Unterstützung hinzugezogen. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr rund zwei Stunden vor Ort.

Text und Fotos: Stadt Papenburg / Feuerwehr