Fox Blanco – die neue Single

Dem Konzept „funktionierende Online-Beziehung“ begegnet die Welt auch im Jahr 2019 noch vorzugsweise mit Skepsis, Unverständnis und Naserümpfen. Der Gedanke, dass zwei (oder mehrere) Personen hochintensive und ganz reale Gefühle für einander empfinden können, ohne sich im „wirklichen Leben“ jemals begegnet zu sein, mag bei einigen Zeitgenossen noch dystopische Vorbehalte und Ängste auslösen – für viele (vornehmlich junge) Menschen ist eine derartige Verbundenheit schlichtweg gelebter Alltag. Nun hat sich das schwedische Trio Fox Blanco dem kontemporären Thema bemächtigt und legt als Ergebnis die großartige neue Single „VR“ vor. „Es geht auch um den Wunsch, den Ansprüchen, die die Welt oft an uns stellt, zu entkommen“, erklärt die Band. „Wenn Verantwortung und das reale Leben nach einem verlangen, ist unsere Reaktion oftmals, in die wesentlich attraktivere, virtuelle Welt abzutauchen, wo das Wetter schön ist und man jede Menge Freunde hat. Es fühlt sich gut und real an – jedenfalls für eine Weile.“

Der Song ist das perfekte Beispiel für die ausgebuffte Arbeitsweise der drei: geradezu spielend gelingt es Fox Blanco, handwerklich perfektes Songwriting mit ihren Skills in Sachen Electronic Pop/House-Produktion zu vereinen und einen ganz eigenen „sophisticated signature sound” zu kreieren. Auch das Video zum Song stammt von den Jungs selbst und gestattet uns, die drei von einer ganz intimen Seite zu sehen: der Clip enthält Footage von ihren Reisen, Erkundungstouren, Hangouts und   Freundschaften und spiegelt die euphorische Energie von „VR“ auf kongeniale Art und Weise wider.      

Fox Blanco besteht aus den beiden Brüdern Tom und Robin Lundbäck sowie Robin Nätterlund, die allesamt im idyllischen Alingsås in Südschweden ansässig sind. Nachdem die Musiker bereits erste musikalische Erfahrungen in anderen Projekten (u.a. als DJ) sammelten, fanden sich die drei Anfangs-Zwanziger vor mehr als zwei Jahren zusammen, um sich schon wenig später mit ihrem gefeierten Debüt-Track „All In My Head“ einen hervorragenden Ruf als aufregende Urban-Pop-Shootingstars zu erspielen. Der Titel ihrer zweiten Single „Change The World“ sollte sich als eine Wahl von prophetischer Weitsicht herausstellen: die Single bescherte Fox Blanco den internationalen Durchbruch (mit Chartnotierungen in mehr als zwanzig Ländern) und verzeichnet bis heute mehr als dreißig Millionen (!) Spotify-Streams. Mit „Son“ ließ das Trio einen weiteren großartigen Popsong folgen, der millionenfach gestreamt wurde.