Führerschein gegen Jahreskarte – Stadt Lingen belohnt die freiwillige Abgabe des Führerscheins

Lingen. Führerschein gegen Jahreskarte – diesen Tausch bietet die Stadt Lingen allen Lingener Senioren ab 80 Jahren an. Bereits seit einigen Jahren erhalten die älteren Bürgerinnen und Bürger so ein Jahr freie Fahrt in den Bussen der Verkehrsgemeinschaft Emsland-Süd im Stadtgebiet Lingen. Zehn Lingener haben 2019 von diesem Angebot Gebrauch gemacht. Die Stadt Lingen möchte nun noch einmal alle potentiellen Nutznießer darauf aufmerksam machen.
„Wir wollen vor allem die Senioren ansprechen, die selbst spüren, dass sie unsicher im Straßenverkehr geworden sind“, sagte Oberbürgermeister Dieter Krone.
Diese geben ihren Führerschein endgültig im Bürgerbüro der Stadt Lingen ab und beantragen parallel das persönliche Jahresabonnement. „Gerade durch den Lili-Bus können wir ein entsprechend gut ausgebautes Netz im Stadtgebiet anbieten“, sagte Dieter Krone. Senioren seien dadurch in der Stadt nicht mehr unbedingt auf ein Auto angewiesen. „Ich möchte diejenigen, die sich angesprochen fühlen, anbieten, von dem Angebot Gebrauch zu machen“, so Oberbürgermeister Dieter Krone abschließend. 

Text: Stadt Lingen