Fünf Personen nach Unfall auf der A31 im Krankenhaus – eine Person leicht verletzt

Schüttorf. Emsbüren. Wie bereits berichtet gab es am Sonntagmittag einen Verkehrsunfall im Bereich des Schüttorfer Kreuzes. Nach Auskunft der Polizei (Stand 17.20 Uhr) wurden fünf Personen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt, die anderen vier Personen erlitten einen Schock. (Info: Unter diesem Text befindet sich die original Pressemitteilung mit aktualisierten Informationen von 17.35 Uhr.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 34-jähriger Fahrer eines VW – Transportes aus dem Heidekreis die A31 aus Fahrtrichtung Bottrop in Fahrtrichtung Norden (Emden). In dem Transporter befanden sich noch eine 31-jährige Beifahrerin und ein einjähriges Kleinkind. Im Bereich des Schüttorfer Kreuzes kam er nach rechts auf den Beschleunigungsstreifen der Autobahnzufahrt von der Autobahn 30. Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 58-jähriger Fahrer eines Mercedes Benz B-Klasse mit seiner 56-jährigen Beifahrerin auf dem Beschleunigungsstreifen, um auf die Autobahn 31 in Richtung Norden (Emden) aufzufahren. Der 34-jährige Fahrer des Transporters fuhr aus bislang ungeklärter Ursache mit voller Geschwindigkeit auf den Mercedes auf.

Die Beifahrerin des Mercedes Fahrers wurde bei dem Unfall leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die weiteren Unfallbeteiligten erlitten einen Schock und wurden ebenfalls in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Norden (Emden) kurzfristig voll gesperrt. Während der Bergungsarbeiten der Fahrzeuge wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geführt.

Zur Rettung der Unfallbeteiligten war ein Großaufgebot an Rettungskräften aus Feuerwehr und Rettungsdienst und auch Polizei vor Ort. Über die Schadenhöhe kann im Moment noch keine Angabe gemacht werden. Sobald es eine Polizeimeldung gibt, werden wir diese veröffentlichen.

Stand 17.35: Polizeimeldung – nur eine verletzte Person

POL-EL: Emsbüren / A31 - 56-Jährige bei Verkehrsunfall leicht
verletzt

Emsbüren / A31 (ots) - Heute gegen 13.29 Uhr kam es auf der A31 zu einem
Verkehrsunfall. Der 58-jährige Fahrer einer Mercedes B-Klasse fuhr von der A30
auf die A31 auf dem Beschleunigungsstreifen des Anschlusskreuzes Schüttorf in
Richtung Norden. Zeitgleich kam der 34-jährige Fahrer eines VW Transporter vom
Hauptfahrstreifen nach rechts auf den Überholfahrstreifen ab und fuhr auf den
Mercedes auf, woraufhin dieser in die Leitplanke geschleudert wurde. Die
56-jährige Beifahrerin im Mercedes wurde dabei leicht verletzt und musste zur
weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Die 31-jährige Beifahrerin und ihr
ein-jähriges Kind sowie der 34-jährige Fahrer im VW blieben dabei unverletzt.