Fünf Tage Stadtpark Open Air

Papenburg. Fünf Tage, sieben Events und jede Menge Entertainment, das verspricht das „Help the Artists | Stadtpark Open Air“ von Papenburg Kultur. Die bereits zweite Auflage dieser Veranstaltung soll vom 15. bis zum 19. September wieder viele Besucherinnen und Besucher begeistern und jedem Geschmack das passende Erlebnis bieten. Auftakt ist am Mittwochabend das Konzertevent „Book a Band“, bei dem gleich mehrere Musiker um die Gunst des Publikums buhlen.

Bei Book a Band spielen drei aufstrebenden Gruppen zu verschiedensten Themen, die live vom Publikum bestimmt werden, passende Songs von bekannten Bands. Ein Moderator wird die Veranstaltung begleiten und mit den Gästen interagieren. Auf der Bühne steht in diesem Jahr „Bandsalat“ aus Papenburg, die vierköpfige Rockgruppe „The Greg Dacks Band“, die bereits mit Torfrock zusammen auf der Blumenschau 2019 spielten, und „Akustik Stereo“, ein grandioses Unplugged-Duo aus Ostrhauderfehn. „Wir freuen uns wahnsinnig, in diesem Jahr endlich mal wieder live vor einem großen Publikum auf der Bühne zu stehen“, so Nico Sinning von Akustik Stereo, „Hoffentlich nehmen ganz viele Leute das Angebot an, wir sind jedenfalls heiß wie Frittenfett und bereit für einen coolen musikalischen Abend in Papenburg“. Bereits zum dritten Mal findet das beliebte Format in Papenburg statt, welches sich stets einer großen Beliebtheit bei den Gästen erfreut.

Als weitere Programmpunkte des verlängerten Veranstaltungswochenendes zählen der Auftritt der Gruppe „Alte Bekannte“, die Nachfolgeband der A-cappella-Kultgruppe Wise Guys, das Konzert „Film in Concert 2“, bei dem ein 50-köpfiges Orchester Filmmusik live interpretiert, sowie das Comedy-Kabarett „Bank, Banker, Bankrott“ und die Konzerte „Imbrothersation“, „Time Travel“ und ein einzigartiges „Jazzfrühschoppen“ mit dem Georges Burki Collective.

Hier eine Auflistung des Programms:

15.09   | 19 Uhr – Book a Band

16.09   | 19 Uhr – Alte Bekannte

17.09   | 19 Uhr – Film in Concert 2

18.09   | 15 Uhr – Bank, Banker, Bankrott

| 19 Uhr – Imbrothersation

19.09   | 11 Uhr – The Georges Burki Collective – Jazzfrühschoppen

            | 18 Uhr – Time Travel aka. 50 Shades of Purcell

Wer dabei sein möchte, sollte sich schnell eine Eintrittskarte reservieren. „Wir können coronabedingt nur eine begrenzte Anzahl an Gästen auf das Gelände lassen“, so Marco Köttker von Papenburg Kultur, „Für all diejenigen, die an dem Open Air im Stadtpark teilnehmen möchten, gilt also; schnellstmöglich ein Ticket sichern. Eine Besonderheit gibt es übrigens noch; bei Book a Band entscheiden die Käuferinnen und Käufer selbst, wie viel sie bezahlen möchten. Die Einnahmen gehen zu 100 Prozent direkt an die Musiker, die bei der Veranstaltung ohne feste Gage auftreten werden. Wer also unsere regionalen Künstler, die coronabedingt kaum Auftrittsmöglichkeiten hatten und somit extreme finanzielle Einbußen in Kauf nehmen müssen, unterstützen möchte und dazu auch noch Spaß an handgemachter Livemusik hat, ist bei unserem Open Air genau richtig“.

Tickets und weitere Informationen für das Help the Artists | Stadtpark Open Air gibt es unter www.papenburg-kultur.de

Wichtig: Bei allen Veranstaltungen im Papenburger Stadtpark gilt für den Einlass die 3G-Regel (getestet, genesen oder geimpft)!

Text und Foto: Stadt Papenburg