Geeste – Schäferstündchen endet in kleinem Waldbrand

Geeste. Heute Abend um 21:11 Uhr wurde die Freiwllige Feuerwehr Osterbrocker zu einem ca. 20 – 50 m2 großen Waldbrand in Nähe der Dalumer Straße alarmiert.

Das Feuer wurde von einem Anwohner gemeldet. Die Polizei konnte vor Ort zwei Männer antreffen, die anscheinend direkt im Entstehungskreis des Feuers ein Treffen hatten. Beide Männer versuchten auch noch während der Löscharbeiten ihr Hab und Gut zu retten.

Die Fahrräder der beiden Männer befanden sich direkt neben dem Brandort. Im Brandort direkt konnte ein verbranntes Tablet, verbrannte persönliche Gegenstände und noch einige Bierdosen gesichert werden.

Das Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Feld konnte durch das beherzte Eingreifen von Anwohnern und der Feuerwehr Osterbrock verhindert werden.

Über die genaue Brandursache kann im Moment natürlich noch keine Angabe gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Während der Löscharbeiten kam es zu keiner nennenswerten Behinderung auf der Dalumer Straße