Gemeinde Emlichheim ehrt erfolgreiche Volleyballerinnen U18 und U20 tragen sich ins goldene Buch ein

Die Gemeinde Emlichheim hat die erfolgreichen Volleyballmannschaften der U18 und der U20
des SC Union Emlichheim mit der Eintragung ins goldene Buch geehrt. Bürgermeister Arne
Helweg und Gemeindedirektor Ansgar Duling begrüßten die Spielerinnen, das Trainerteam,
die Verantwortlichen der Volleyballabteilung sowie zahlreiche Eltern zu einer kleinen Feierstunde
im Haus Ringerbrüggen.

Arne Helweg würdigte in seiner Ansprache die großen Erfolge der Emlichheimer Talente. Beide
Mannschaften hatten bei den Deutschen Meisterschaften 2022 den dritten Platz belegt und
damit die Bronzemedaille gewonnen. Diese Erfolge seien umso beeindruckender, da sie nach
zwei Jahren cornabedingter Einschränkungen auch im Trainingsbetrieb gegen die starke bundesweite
Konkurrenz erreicht wurden. Helweg hob hervor, dass die Mannschaften trotz aller
Schwierigkeiten in der Vorbereitung z.B. auch den Mannschaften aus dem Bundesstüztpunkt
Dresden Paroli bieten konnten. Beide Teams waren jeweils nur knapp im Halbfinale gegen den
Dresdner SC unterlegen.

Gemeindedirektor Ansgar Duling bedankte sich bei allen, die zu diesem hervorragenden Erfolg
beigetragen haben, besonders beim Trainerteam um Michael Lehmann und Pascall Reiß,
der Volleyballabteilung des SC Union Emlichheim und den Eltern, die ihre Schützlinge bei den
Meisterschaften lautstark unterstützten.

Abschließend trugen sich die Spielerinnen und die Trainer ins goldene Buch der Gemeinde
Emlichheim ein.