Gewinner des WM-Fahnensuchspiels stehen fest

Meppen. Dass Deutschland nur einen kurzen Auftritt bei der WM 2018 hat, hätten die wenigsten gedacht. Immerhin waren sie aber vertreten – im Gegensatz zu den USA. Und das wussten unter anderem Kira-Marie Wösten und Yannick Noah Hilckmann. Sie gehören zu den Gewinnern des Fahnensuchspiels des Stadtmarketingvereins WiM e. V..

Gewinner des WM-Fahnensuchspiels stehen fest - Dunja Gimbel (Mitte) vom Stadtmarketingverein WiM e. V. überreichte die Gutscheine an zwei der fünf Gewinner, Kira-Marie Wösten (rechts) und Yannick Noah Hilckmann (links). Foto: Stadt Meppen
Gewinner des WM-Fahnensuchspiels stehen fest – Dunja Gimbel (Mitte) vom Stadtmarketingverein WiM e. V. überreichte die Gutscheine an zwei der fünf Gewinner, Kira-Marie Wösten (rechts) und Yannick Noah Hilckmann (links). Foto: Stadt Meppen

Zur Weltmeisterschaft wurden in der Fußgängerzone im Bereich des Marktplatzes alle Fahnen der teilnehmenden Nationen aufgehängt und darüber hinaus eine Fahne einer Nation, die nicht vertreten war – die der USA. Unter allen Teilnahmekarten mit der richtigen Lösung wurden Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 450 Euro verlost. Als Gewinnerin des „Hauptgewinns“, ein Einkaufsgutschein im Wert von 250,- Euro, zog die Glücksfee Kira-Marie Wösten; die Plätze 2 bis 5, darunter auch Yannick Noah Hilckmann, durften sich über einen Gutschein im Wert von 50,- Euro freuen.

Text und Foto: Stadt Meppen