Grabenreinigung im Stadtgebiet

Damit das Wasser in den Gräben tatsächlich fließen kann, ist eine Reinigung in jedem Jahr notwendig. Aktuell werden im Stadtgebiet die sogenannten Gewässer dritter Ordnung durch eine Fachfirma gereinigt. Foto: Stadt Papenburg
Damit das Wasser in den Gräben tatsächlich fließen kann, ist eine Reinigung in jedem Jahr notwendig. Aktuell werden im Stadtgebiet die sogenannten Gewässer dritter Ordnung durch eine Fachfirma gereinigt. Foto: Stadt Papenburg

Papenburg. „In den kommenden Monaten werden im gesamten Stadtgebiet Arbeiten an verschiedenen Gräben durchgeführt“, sagt Martin Daron von der Stadt Papenburg. Der Leiter des Fachdienstes Stadtentwässerung weist darauf hin, dass es darum an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet zu Ausbaggerungs- und Handarbeiten kommen kann. „Wir reinigen vor allem die sogenannten Gewässer dritter Ordnung, also kleinere Gräben und Wasserläufe.“ Bis Dezember sollen die Arbeiten andauern, die vor allem in den Stadtbereichen Untenende und Aschendorf durchgeführt werden.

„Wir bitten um Verständnis, dass die beauftragte Firma Tammen für die Durchführung der Reinigung der Gräben die entsprechenden Privatgrundstücke betreten muss“, so Daron. Zudem werde der Aushub aus den Gräben auf den Grabenböschungen und den anliegenden Grundstücken abgelegt und ist dort durch die Anlieger aufzunehmen. „Diese Arbeiten werden jährlich durchgeführt. Nun stehen sie wieder an“, so Daron.

Text und Foto: Stadt Papenburg