Grundreinigung in der Emslandarena löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Lingen. Gegen kurz vor 12 Uhr heute Mittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Lingen zu einem Gebäudebrand in der Lindenstraße alarmiert. Bei dem Gebäude sollte es sich um die Emslandarena handeln.

Ersten Informationen nach gab es beim Eintreffen der Feuerwehr eine Staub- oder Rauchentwicklung in der Emslandarena. Schnell wurde aber durch den Einsatz der Wärmebildkameras festgestellt, dass keine offenen Feuer oder auch Schwelbrände festzustellen waren.

Weiteren Informationen nach, gab es eine enorme Staubentwicklung, die durch eine größere Reinigungsmaßnahme ausgelöst worden war. Dadurch erschien es, als würden Teile der Emslandarena verqualmt sein.

Durch den professionellen und schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehr Lingen war mit allen zur Verfügung stehenden Einsatzkräften vor Ort.

Rund um die Emslandarena gab es Verkehrsprobleme durch diesen Einsatz. Diese Probleme verringern sich aber zunehmend.