Harener Rathaus verschärft Schutzvorkehrungen für Mitarbeiter und Besucher

Haren (Ems). Ab Montag, den 11. Januar, wird der Zutritt zum Harener Rathaus nur mit einer FFP-2-Maske gestattet. Nicht nur die BesucherInnen, sondern auch die MitarbeiterInnen werden zum Tragen einer entsprechenden Schutzmaske aufgefordert. Angelegenheiten im Bürgerbüro können ebenfalls nur erledigt werden, wenn eine FFP-2-Maske getragen wird. „Diese verschärfte Maskenpflicht gilt bis Ende Januar, genau so lange, wie auch der Lockdown andauert“, so der Bürgermeister Markus Honnigfort.

Text: Stadt Haren (Ems)