Herbstvortrag des Stadtarchivs: Vietnam – im Land der Drachen

Lingen. Zum Abschluss der diesjährigen Herbstvorträge nimmt das Lingener Stadtarchiv die Zuhörerinnen und Zuhörer am 19. Dezember 2019 (Donnerstag) mit auf eine eindrucksvolle Reise durch Vietnam. Referent Ulli Brinker berichtet ab 19 Uhr im Lingener Professorenhaus von seinen Erlebnissen im „Land der Drachen“.

Ein Bericht über „Vietnam – im Land der Drachen“ rundet die diesjährige Reihe der Herbstvorträge des Lingener Stadtarchivs am 19. Dezember 2019 ab (Fotos: Ulrich Brinker).
Ein Bericht über „Vietnam – im Land der Drachen“ rundet die diesjährige Reihe der Herbstvorträge des Lingener Stadtarchivs am 19. Dezember 2019 ab (Fotos: Ulrich Brinker).

„Wer sich auf eine Reise durch Vietnam begibt, ist überwältigt von der Schönheit und dem kulturellen Facettenreichtum des Landes“, schwärmt Ulli Brinker. Die Erlebnisse seiner 2.000 Kilometer langen Reise von den Drachenbergen im Norden bis zum legendären Mekong-Delta im Süden lässt er in einem bildreichen und musikuntermalten Vortrag Revue passieren. Die Besucher bekommen u.a. Einblicke in die noch traditionell wirkende Stadt Hanoi und die zum Weltnaturerbe zählende Halong-Bucht. Weiter geht es mit der Fahrradrikscha durch die geschichtsträchtige Königsstadt Hue. Nicht weniger interessant ist das berühmte Tunnelsystem Cu Chi, das dem Vietcong im Vietnam-Krieg als unterirdisches Operationsgebiet diente.

Auf seiner Reise hat Ulli Brinker Land und Leute so gut kennen gelernt, dass er auch weiß, wieso Vietnamesen Geld verbrennen und was es mit dem Mondkalender auf sich hat. „Eine besondere Herausforderung ist es natürlich auch, in dem typisch chaotischen Verkehr lebend auf die andere Straßenseite zu kommen. Hier habe ich einige Tipps parat“, berichtet Brinker. Passend zur Jahreszeit verrät er zudem, warum die Vietnamesen im Weihnachtsdeko-Rausch sind.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Text: Stadt Lingen

Foto: Ulrich Brinker