Hohe Auszeichnung für eine emsländische Feuerwehrfrau – Jessica Koch mit dem Feuerwehrehrenzeichen am Bande geehrt

Im Rahmen der Kreisausbildertagung konnte Jessica Koch eine besondere Ehre zuteilwerden. Sie wurde mit dem „Feuerwehrehrenzeichen am Bande“ geehrt.

Jessica Koch, Mitglied der Feuerwehr Lingen, ist nicht nur als Kreisausbilderin aktiv, sondern auch die „Fachbereichsleiterin Chancengleichheit des Landkreises Emsland“. In dieser Funktion, welche sie seit 2016 innehat, baute sie ein Netzwerk für die emsländischen Feuerwehren auf. Mit jährlich stattfindenden Treffen, Übungen oder auch Fachvorträgen wird hier der überörtliche Austausch gefördert. Dieses ist vor allem wichtig, wenn man sieht, dass nur rund 4 % der Feuerwehrangehörigen im Emsland Frauen sind, bei den Jugendfeuerwehren sind es schon 17 %. „Hier wäre es schön, wenn sich diese Zahl erhöht“, wünschte sich Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff in seiner Laudatio. Jessica Koch hat zum Beispiel auch, nachdem sie 2015 als erste Frau zur Kreisausbilderin ernannt wurde, anderen Frauen den Weg in diese Tätigkeit geöffnet.

Doch nicht nur der Einsatz für die unterrepräsentierten Frauen gehört zu Kochs Aufgabe. Sie ließ sich vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen zur „Fachberaterin Demokratie“ fortbilden, damit sie sich neben der Chancengleichheit auch für die Themen „Integration, Immigration und Demokratie“ einsetzen kann. Feuerwehrangehörige, welche eine andere Staatsangehörigkeit haben oder auch Kameradinnen und Kameraden mit einer Behinderung finden mit Jessica Koch eine Kameradin, die sich der besonderen Belange annimmt.

Um diese wichtige Arbeit zu würdigen und sie auch noch einmal den Fokus zu rücken, freute sich Dyckhoff diese Auszeichnung zusammen mit der Dezernentin des Landkreises, Frau Dr. Sigrid Kraujuttis durchführen zu dürfen.

Text und Fotos: Jens Menke