Impfbetrieb macht über Ostern Pause

Impfbetrieb macht über Ostern Pause – Ab 19. April geht Impfangebot wie gewohnt an festen und mobilen Standorten weiter

Meppen. Über die Osterfeiertage von Freitag bis Montag, 15. bis 18. April, werden die festen und mobilen Standorte geschlossen bleiben. Aber anschließend sind die mobilen Impfteams nicht nur zu den gewohnten Öffnungszeiten montags, dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 17.30 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 18.30 Uhr an den festen Standorten Meppen (MEP), Papenburg (Jugendgästehaus) und Lingen (Emslandhallen) im Einsatz und bieten dort auch Kinderimpfungen an, sondern sind erneut auch wieder kreisweit unterwegs.

Am Dienstag, 19. April, impfen die mobilen Teams von 15 bis 18 Uhr im Heimathaus, Ahmsener Straße 8, in Lahn. Die Impftätigkeit wird am Mittwoch, 20. April, von 14.30 bis 17.30 Uhr im Gemeindezentrum „Anker“, Kold´n Hauk 13, in Rhede fortgesetzt. Am Donnerstag, 21. April, besteht ein Impfangebot von 15 bis 18 Uhr im Harener Rathaus, Neuer Markt 1, und am Freitag, 22. April, von 14 bis 17 Uhr im Infozentrum, Dorfplatz 2, in Esterwegen. Im Heimathaus Finkenstraße in Dörpen machen die mobilen Impfteams am Montag, 25. April, von 15 bis 18 Uhr Stopp. Ein weiterer Termin ist am Dienstag, 26. April, von 14 bis 17 Uhr im Heimathaus, Flensbergstraße 11, in Twist angesetzt.

Zudem machen die Impfteams darauf aufmerksam, dass weiterhin zum Schutz der Impfwilligen und Mitarbeitenden in den mobilen und festen Impfstationen analog zu anderen medizinischen Einrichtungen eine FFP2-Maskenpflicht besteht.

Bei allen Impfangeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen ab zwölf Jahren nach den STIKO-Empfehlungen durchgeführt. Anmeldungen für die Impfungen sind nicht notwendig.

Weitere Informationen und Impftermine unter www.emsland.de