Internationale Jazzformation gastiert in Meppen

Das internationale Frank Roberscheuten Hiptett tritt mit der australische Sängerin und Kontrabassistin Nicki Parrott am Mittwoch, 13. April h2022 um 20:00 Uhr im Theater Meppen, Theaterplatz 1, auf. Nicki Parrot war gerade mit einer wg. Corona verschobenen Tournee mit den Swingin’Ladies + 2 in Meppen und hat mit ihre ideenreichen Spiel und ihrer warm timbrierten Stimme überzeugt und neue Fans gewonnen. Ihr Repertoire reicht vom ambitionierten Modern- bis zum wohltemperierten Mainstreamjazz. Sich selbst gnadenlos zupackend am Bass begleitend und mit ihrer gefühlvollen Art zu singen, schafft sie es immer wieder ihr Publikum in den Bann zu ziehen.

Für das Konzert in Meppen hat sich mit ihr ein internationales Quartett absolut renommierter Musiker zusammengefunden: Mit einem der bedeutsamsten deutschen Jazzpianisten und Professor für Jazzpiano (Graz), Olaf Polziehn, dem niederländischen cum laude Absolventen für klassische Klarinette und einem der heute bekanntesten europäischen Jazzklarinettisten und –saxophonisten, Frank Roberscheuten (NL) , sowie Frits Landesbergen, einem der derzeit profiliertesten Schlagzeuger Europas und Dozent für Vibraphon, Schlagzeug und Ensemblespiel am Konservatorium Den Haag (NL), werden nicht nur die Liebhaber des leicht swingenden Jazz in eine Welt von Jazz- und Musiklegenden wie Jerome Kern , George Gershwin, Ennio Morricone und eher dem Pop entsprungene Songs eines Jimmy McHugh entführt.

Eintrittskarten zum Preis ab 18,00 € (Jugendliche 5,00 €) erhalten Sie in allen bekannten Vorverkaufsstellen des Theaters Meppen oder online unter www.theater-meppen.de. Für den Besuch der Veranstaltung gilt die 3G Corona-Regel sowie das Tragen einer FFP2 Maske. Weitere

Text und Foto via Theatergemeinde Meppen