Kinderfest zum Weltkindertag mit Kinder- und Jugendsprechstunde

Unter dem Motto „Gemeinsam für Kinderrechte“ laden die Organisatoren und Organisatorinnen des Kinderfestes am 24. September an den Hauptkanal ein. Zuvor trafen sich noch einige teilnehmende Vereine, um sich auf das Kinderfest vorzubereiten. „Neu dabei sind im diesen Jahr der Schießverein Papenburg und der Papenburger Karnevalsverein“, berichtet Marlies Uchtmann vom Kinderschutzbund Papenburg.

Eine weitere Neuheit hält Bürgermeisterin Gattung für die Jüngsten in dieser Stadt bereit: „Ich möchte mit den Kindern und Jugendlichen dieser Stadt ins Gespräch kommen und ihre Wünsche und Fragen hören. Aus diesem Grund bin auch ich beim Weltkindertag und biete dort eine Kinder- und Jugendsprechstunde an. Ich bin sehr gespannt auf den direkten Austausch und hoffe, dass viele von diesem Angebot Gebrauch machen.“ Jungen und Mädchen haben am Samstag zwischen 12 und 15 Uhr die Gelegenheit, sich mit Fragen und Anliegen an die Bürgermeisterin zu wenden. Ihr Stand wird direkt neben dem Kinderschutzbund sein. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Im Rahmen des Kinderfestes können sich Kinder und Eltern auf ein vielfältiges Angebot rund um den Hauptkanal und einige Tanzeinlagen auf der Bühne freuen“, verspricht Inge Faupel – ebenfalls vom Kinderschutzbund. Eröffnet wird der Weltkindertag um 11 Uhr an der Bühne vor der Sparkasse von der Schirmherrin Bürgermeisterin Vanessa Gattung. Anschließend werden etwa 150 Tauben des Taubenzuchtvereins „Unser Stolz“ als Zeichen des Friedens fliegen gelassen. Enden wird das Fest um 16 Uhr.

Text und Foto: Stadt Papenburg