„Kleinstadtliebe“ eröffnet in der Großen Straße 13

Lingen. Am Samstag öffnet der neue Conceptstore „Kleinstadtliebe“ seine Türen in der Lingener Innenstadt. Bisher haben die drei Gründerinnen Lena-Marieke Rosemann, Natalia Wessels und Alisa Nutzmann ihre handgefertigten Produkte vornehmlich online angeboten. Mit dem stationären Laden wollen sie das digitale und lokale Geschäft nun zusammenbringen und einen Mehrwert für die Lingener Innenstadt bieten. Oberbürgermeister Dieter Krone zeigte sich bei seinem Besuch von der Idee der Gründerinnen überzeugt: „Das Konzept, handgefertigte und regionale Produkte anzubieten, trifft den Zeitgeist. Dazu kommt die beeindruckende Social Media Reichweite der Gründerinnen, die hoffentlich Menschen aus allen Regionen nach Lingen zieht.“

Die Jungunternehmerinnen hatten sich im Rahmen der „Perspektive Innenstadt“ bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen gemeldet, die unter anderem Existenzgründer und Kleinstunternehmen unterstützt. „Mit ‚Kleinstadtliebe‘ zieht ein vielfältiges, innovatives Angebot in die Große Straße ein. Gleichzeitig wird ein freistehendes Ladenlokal mit neuem Leben gefüllt. Ein echter Mehrwert für unsere Innenstadt“, freut sich Jonas Berger vom City Management.

Das Sortiment des Concept Stores bietet eine Mischung aus handgefertigten Produkten aus der Region und angesagten Labels: von Blumenkränzen, über Postkarten und personalisierten Geschenken bis zu Kinderkleidung hat der Laden allerlei zu bieten. Nicht nur die drei Gründerinnen stellen ihre Produkte zum Verkauf, sie geben auch anderen Kleinstunternehmen aus dem Handmade-Bereich diese Möglichkeit. „Dadurch wird sich das Sortiment ständig erneuern und bietet Abwechslung. Außerdem möchten wir unsere Leidenschaft für Handgemachtes weitergeben und bieten deshalb zusätzlich Workshops an“, erzählen Rosemann, Wessels und Nutzmann. Die Workshops zu unterschiedlichen Themen und Produkten finden zukünftig in den umgebauten Räumlichkeiten hinter der Ladenfläche statt.

Am Samstag um 9.30 Uhr öffnet der Store in der Großen Straße 13, ehemals „Woll- und Wäschetruhe“, seine Türen. Außerhalb der Öffnungszeiten sind Frau Rosemann, Frau Wessels und Frau Nutzmann über den Instagramkanal @kleinstadtliebe_lingen zu erreichen.

Text und Foto: Stadt Lingen