Kooperative Kontrollen in Shisha-Bars

Oldenburg/Lingen/Hümmling/Sögel/Werlte (ots) – Am vergangenen Wochenende wurden
im Bereich der Polizeistation Hümmling mehrere Shisha-Bars und Bistros durch den
Zoll, den Landkreis Emsland, die Ordnungsämter Sögel und Werlte sowie der
Polizei kontrolliert.

Der Zoll stellte dabei in den kontrollierten Shisha-Bars Verstöße gegen das
Tabaksteuerrecht fest. In der Summe wurden 12,8 kg Wasserpfeifentabak durch die
Zöllner sichergestellt. Dabei standen Shisha-Bars schon in der Vergangenheit
häufiger im Fokus von Zollkontrollen.

Begleitend eingesetzt waren ebenfalls Zöllner der Finanzkontrolle Schwarz-arbeit
(FKS). Ersten Anhaltspunkten für Schwarzarbeit wird nun durch die FKS Emden
weiter nachgegangen.

Neben arbeitsrechtlichen und brandschutzrechtlichen Verstößen wurden durch einen
Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung des Landreises Ems-land auch
Hygienemängel in den überprüften Betrieben festgestellt. Auch hier wurden
entsprechende Verfahren eingeleitet.

Die Kontrollen wurden im Rahmen der Amtshilfe durch Beamte der Polizeistation
Sögel unterstützt.