Kräuterführungen an der Vechte

Bei mehreren Führungen im April und Mai erklärt Kräuterexpertin Alexa Balderhaar die Vielfalt der heimischen essbaren Wild- und Heilpflanzen an der Vechte. Die 1,5-stündige Führung wird im Rahmen des Projekts „BioGraf“ der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim angeboten und gefördert über das Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Die Teilnahme ist kostenfrei und für die ganze Familie geeignet.

Im Fokus stehen die sichere Erkennung der Pflanzen sowie ihre Verwendung. Die Führungen am Mittwoch, 27. April, und Mittwoch, 4. Mai, starten jeweils um 17 Uhr am Deichweg in Nähe der Vechtetalhalle in Emlichheim. Am Donnerstag, 5. Mai, und Mittwoch, 18. Mai, beginnt die Tour um 18 Uhr vor dem Kloster Frenswegen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen steht Manuela Monzka von der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim telefonisch unter 05921 961620 oder per E-Mail an manuela.monzka@grafschaft.de zur Verfügung.

Text: Landkreis Grafschaft Bentheim

Foto: Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim