Kreisverwaltung öffnet sich weiter – Besuch an zwei Wochentagen ohne Termin möglich – Zulassung ausgenommen

Meppen. Die Kreisverwaltung öffnet wieder weitgehend für Besucherinnen und Besucher: Ab Mittwoch, 1. Juli, sollen auch jeweils montags und donnerstags Behördengänge in Meppen sowie an den Außenstellen in Aschendorf und Lingen ohne Termin stattfinden können. In der Hochphase der Coronapandemie war ein Besuch der Kreisverwaltungen zum Schutz von Mitarbeitern und Besuchern ausschließlich mit einer Terminvereinbarung möglich. Ausgenommen von der Regelung ist die Kfz-Zulassung.

Grundsätzlich wird nach wie vor ein Termin benötigt. Der Zutritt wird über die Haupteingänge geregelt. Besucher müssen sich am Info-Stand melden. Unangemeldete Besuche montags und donnerstags können nur zu den Kernzeiten und somit zwischen 8.30 und 12.30 Uhr sowie 14.30 und 16 Uhr stattfinden. Darüber hinaus werden am Infostand allgemeine Materialien wie gelbe Säcke, Vordrucke für die Steuererklärung etc. ausgehändigt.

Bei der Kfz-Zulassung werden weiterhin online unter https://openkreishaus.emsland.de/online-dienstleistungen Termine für Privatkunden vergeben. Der Landkreis Emsland ist derzeit dabei, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, um Besucher ohne Termin in vorgegebenen Zeitfenstern zu empfangen. Die Sammelzulassung durch Autohäuser, Zulassungsdienste, Kfz-Händler und Kfz-Werkstätten wird wie bisher gehandhabt.

Um bei einer möglichen Coronaerkrankung Infektionsketten nachhalten zu können, wird eine Besucherdokumentation stattfinden.

Text: Landkreis Emsland