Kristina Ohlsson – Sündengräber – ab heute überall wo es Bücher gibt

Etwas neues, etwas einzigartiges gibt es auf dem Büchermarkt. Kristina Ohlsson hat mit dem Buch „Sündengräber“ ein Buch erschaffen, welches man kaum aus den Händen legen mag. Doch worum geht es in dem Buch?

Ein Mann wird in seinem Sessel erschossen aufgefunden – mit dem Ehering seiner Tochter am Finger. Ein Bestatter sucht verzweifelt nach seinem verschwundenen Bruder und dessen Familie.

Eine Frau kämpft darum, die Kontrolle über ihr Leben zu behalten, während ihr Mann von Tag zu Tag gefährlicher wird. – Die Ereignisse überschlagen sich und stellen Fredrika Bergman und Alex Recht vor neue Herausforderungen.

Kristina Ohlsson - Sündengräber - ab heute überall wo es Bücher gibt
Kristina Ohlsson – Sündengräber – ab heute überall wo es Bücher gibt

Während sie anfänglich im Dunkeln tappen, erkennen sie nach und nach einen Zusammenhang zwischen all diesen Fällen. Sie begeben sich auf eine Spurensuche, die in die Vergangenheit führt – zu Sünden, die längst begraben schienen, und doch tödlicher sind denn je.

Es ist und bleibt spannend. Doch wer ist Kristina Ohlsson? Eine Newcomerin auf dem Büchermarkt? Nein!

Kristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium u.a. als Expertin für Nahostfragen, später bei der schwedischen Polizeibehörde und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien.

Ihre eigenen beruflichen Interessen und Erfahrungen lässt sie stets gekonnt in ihre Thriller einfließen: Bereits mit ihrem Debüt Aschenputtel gelang ihr der internationale Durchbruch als Bestseller­autorin, es folgten weitere Fälle für Fredrika Bergman und Alex Recht: Tausend­schön, Sterntaler und Himmelschlüssel. In Papierjunge verknüpft sie meisterlich eine düstere alte Sage mit dem brutalen Vorgehen eines Killers und lässt das bei Lesern und Kritikern äußerst beliebte Ermittlerteam zu Höchstform auflaufen.

Mit dem jetzigen Buch schafft sie es wieder, den Leser in ihrem Bann zu ziehen. Wir können es nur empfehlen.

Kristina Ohlsson mit „Sündengräber“. Ab heute überall, wo es Bücher gibt.