Landkreis Emsland beteiligt sich an Kinderimpfaktion – 17. Juli findet zusätzliches Angebot statt – Anmeldungen über die Landeshotline

Meppen. Am Samstag, 17. Juli, beteiligt sich der Landkreis Emsland an der Kinderimpfaktion des Landes Niedersachsen. In den Impfzentren Lingen und Papenburg sollen dann in einer gesonderten Impflinie Kinder und Jugendliche ihre Erstimpfung mit BioNTech erhalten. Eine Anmeldung für die Impfung an diesem Termin über das zentrale Terminmanagement des Landes ist notwendig.

Die BioNTech-Lieferungen dieser Woche werden dafür zusätzlich zu den bereits angekündigten Impfstoffdosen des mRNA-Impfstoffs um weitere 1.170 Dosen BioNTech-Impfstoff aufgestockt. Diese Lieferung erfolgt zweckgebunden für den Aktionstag.

„Mit unserer Beteiligung an der Aktion bieten wir Kindern und Jugendlichen eine zusätzliche Möglichkeit, sich impfen zu lassen“, sagt Landrat Marc-André Burgdorf. Er verweist aber auch darauf, dass seit der erweitertenZulassung von Comirnaty® von BionTech zur Impfung von zwölf- bis 17-Jährigen Anfang Juli inzwischen viele Impfwillige mit ihren Sorgeberechtigten über das zentrale Terminmanagement des Landes einen Termin in den emsländischen Impfzentren gebucht haben. „Auf den Wartelisten der beiden Impfzentren stehen bereits jetzt überwiegend jugendliche Impfwillige, obwohl insbesondere für die 12- bis 15-Jährigen empfohlen wird, sich in den Kinder- und Hausarztpraxen beraten und impfen zu lassen. Die Nachfrage aus dieser Altersgruppe in den Impfzentren ist sehr groß“, betont Burgdorf.

Da der Impfung eine eingehende ärztliche Beratung des Impflings und mindestens einer sorgeberechtigten Person vorangehen muss, wird dieser erweiterte Beratungsbedarf in den Impfzentren sichergestellt.

Eltern können ihre Kinder über die Landeshotline unter den Kontaktdaten 0800/9988665 und www.impfportal-niedersachsen.de anmelden.

Text: Landkreis Emsland