Langjährige Mitglieder des DRK-Ortsvereins Haren geehrt


Die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Haren (Ems) blickten bei ihrer Neujahresfeier auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und konnten mit Franziska Bramsmann und Karlheinz Hess gleich zwei Vereinskollegen für jeweils 45jährige Mitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz auszeichnen.

Haren (Ems) – Im Rahmen von 11 Blutspendeterminen in Altharen, Wesuwe, Emmeln und Dankern wurden 2018 durch Mitglieder der Sanitätsbereitschaft, des Frauenarbeitskreises und der Jugendabteilung insgesamt 1.229 Spender betreut. Michaela Hoffmann, Vorsitzende des Ortsvereins, nannte das eine respektable Zahl. „Die Spender fühlen sich bei Euch gut versorgt und wertgeschätzt“, so ihre Erklärung für das erfreuliche Spenderaufkommen. Dies sei keineswegs selbstverständlich. Das Catering zu den Terminen werde von den Frauen des Arbeitskreises im zwei-Schicht-Betrieb geleistet. Durch die Kinderbetreuung des Jugendrotkreuzes könnten auch junge Mütter und Väter die Spendentermine wahrnehmen. Vermutlich noch vor Ostern wird der Ortsverein seinen 55.555 Blutspender registrieren können.

Ausgezeichnet wurden einige langjährige Mitglieder des DRK Ortsvereins Haren (Ems). Foto: Stadt Haren
Ausgezeichnet wurden einige langjährige Mitglieder des DRK Ortsvereins Haren (Ems). Foto: Stadt Haren

Doch nicht nur bei den Blutspenden leisteten die Ehrenamtlichen des DRK Haren wichtige Dienste. Auf über 1.600 Helferstunden brachte es im vergangenen Jahr die Aktiven der Sanitätsbereitschaft unter Leitung von Andreas Kladde. Er und seine Mitstreiter versahen Dienste bei Großveranstaltungen wie den Harener Pünte-Tagen und dem Autocross-Rennen des MSC Rütenbrock. Bei vielen Heimspielen des SV Meppen waren sie ebenfalls vor Ort, ebenso im Rahmen der Bekämpfung des Moorbrandes.

Der Dank des Vorstandes ging auch an JRK-Leiter Alexander Thole und sein Team für die engagierte Nachwuchsarbeit im zurückliegenden Jahr. Neben regelmäßigen Ausbildungsstunden und Wettbewerben, standen bei JRK Haren gemeinsame Freizeitaktivitäten u.a. eine Kanutour auf der Hase und ein Zeltlager in Werpeloh auf dem Programm.

Auch ein Wechsel im Vorstand war zu vermelden. So konnte die kurzzeitig vakante Stelle einer zweiten Bereitschaftsleitung mit Sarah Otten nachbesetzt werden. Mit Ehrennadeln und Urkunden wurden zudem neun verdiente Mitglieder geehrt, die zwischen 5 und 45 Jahren im DRK Ortsverein Haren (Ems) aktiv sind.                                    

Text und Foto: Stadt Haren