Legenden-Spiel am 3. Februar im Euregium  Ticketverkauf gestartet

Als Pavel Mičkal 2005 zur damaligen HSG Nordhorn kam, waren Holger Glandorf, Jan Filip und Jesper Larsson schon da – und nicht nur sie. Viele deutsche und internationale Handballgrößen waren seinerzeit im Euregium aktiv und begeisterten die Zuschauer mit großartigem und sehr erfolgreichem Sport. Am Freitag, den 3. Februar 2023, wird es nun ein „Revival“ geben, für das bereits über dreißig ehemalige Handballer der HSG ihre Zusage gegeben haben und aus ganz Deutschland bzw. Europa anreisen werden.

Mit dabei sind natürlich auch Patrick Miedema und Pavel Mičkal, der übrigens drei Tage vorher Geburtstag hat. Beide waren nach zehn bzw. siebzehn Jahren im roten Trikot im Sommer bei der HSG Nordhorn-Lingen, wie unser Verein seit 2008 heißt, verabschiedet worden. Und auch, wenn sie sich selbst niemals so nennen würden: Sie gehören zu den HSG-Legenden. 

Es gibt im Übrigen einen weiteren wichtigen Anlass für die erstmalige Durchführung eines solchen – hoffentlich großartigen und stimmungsvollen – Events: Im Jahr 2021 beging die Handballspielgemeinschaft Nordhorn ihren 40. Geburtstag, der seinerzeit aus bekannten Gründen nicht gebührend gefeiert werden konnte. Das wird nun nachgeholt: 

Es beginnt um 17 Uhr mit einem Einlagespiel der HSG-A-Jugend, welches den Auftakt für ein attraktives Rahmenprogramm bildet, in das zum Ende ihrer Winterpause natürlich auch unsere aktuelle Mannschaft eingebunden ist. Ab 19:30 Uhr werden dann die HSG-Legenden zeigen, wie gut sie immer noch mit dem Handball umgehen können und manchen Zuschauer in Erinnerungen schwelgen lassen. 

Wir freuen uns schon jetzt auf dieses Ereignis und laden jeden jüngeren und älteren HSG-Fan dazu ein, dabei zu sein. Seid gespannt, welche Legenden wir am 3.2.2023 bejubeln dürfen. Weitere Informationen erhaltet ihr regelmäßig über die HSG-Netzwerke. 

Tickets sind online https://tickets-hsgnordhorn-lingen.reservix.de/events und über die über die bekannten Kanäle ab sofort schon ab 10 Euro erhältlich. Nebenbei:

Der Reinerlös aus dem Verkauf kommt einem sozialen Zweck zugute. Also dann!

Text und Foto: HSG