Lehe – 57-jähriger Mann aus Dörpen als Unfallopfer identifiziert


Lehe (ots) – Wie bereits berichtet ist es am Sonntagabend am Bahnübergang
„Kleiner Esch“ zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Nachdem das
Unfallopfer zunächst nicht identifiziert werden konnte, steht nun fest, um wen
es sich handelt. Angehörige des 57-jährigen Mannes aus Dörpen, hatten sich bei
der Polizei gemeldet. Der Mann war gegen kurz nach 19 Uhr auf seinem Fahrrad in
Richtung Schulbrink unterwegs. Dabei überquerte er die Gleise trotz
geschlossener Schranke. Er wurde durch einen Intercity erfasst und war auf der
Stelle tot. Die Beamten gehen von einem tragischen Unglück aus.