Lingen – Acht Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der Osnabrücker Straße

Lingen. Heute um 18:32 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bramsche zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Osnabrückerstraße (Landstraße 57) bei Mundersum alarmiert.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Bramsche fanden sie zwei Autos vor, die gegeneinander geprallt waren.

Ein PKW kam aus Richtung Messingen und wollte in Richtung Lingen fahren. Dieses Auto war mit einer fünf köpfigen Familie besetzt. In dem anderen PKW befanden sich drei Personen die aus der Straße Altmundersum kamen und die Landstraße 57 geradeaus überqueren wollten. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Autos.

Bei diesem Verkehrsunfall wurden alle acht Personen verletzt. Sechs davon blieben leicht verletzt. Zwei weitere Personen verletzten sich bei diesem Verkehrsunfall schwer. Bei den schwer verletzten Personen handelt es sich bei einer Person, um ein kleines Kind, welches mit einem Hubschrauber in das Krankenhaus in Osnabrück geflogen wurde.

Nähere Informationen sind uns leider nicht bekannt. Über die Schadenshöhe können im Moment keine Angaben gemacht werden. Wir wünschen allen verletzten Personen gute Besserung.

____

Bei diesem schweren Verkehrsunfall haben wir uns von der Redaktion entscheiden nur eine Symbol- bzw Übersichtfoto zu veröffentlichen, da wir den Angehörigen den Anblick des Unfallortes ersparen möchten.

Text: L. Schönhuber