Lingen – Kioskräuber auch für Tat im Combi-Markt verantwortlich


Lingen (ots) – Wie bereits berichtet, hat die Polizei Lingen am Dienstag der
vergangenen Woche drei Männer festgenommen. Sie werden beschuldigt, den Kiosk an
der Schillerstraße ausgeraubt zu haben. Die Ermittlungen haben mittlerweile
ergeben, dass ihnen nicht nur diese Tat nachgewiesen werden kann. Zwei der drei
Täter sind zusätzlich für den Raub auf den benachbarten Combi-Markt
verantwortlich. Sie hatten dort am 12. November einen größeren Bargeldbetrag
erbeutet und konnten zunächst entkommen. Nach der Festnahme am vergangenen
Dienstag, legte einer der Männer ein umfängliches Geständnis ab. Alle drei
Festgenommenen waren in der städtischen Unterkunft am Hessenweg gemeldet. Die
Ermittler stellten dort wichtige Beweismittel sicher. Unter anderem wurde der im
Bereich einer Außenfeuerstelle verbrannte Kasseneinsatz des Combi-Marktes
gefunden. Alle drei Männer sitzen in Untersuchungshaft und warten auf ihren
Prozess. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Text und Foto: Polizei