Lingen – Lkw mit Batterien brennt bei Entsorgungsunternehmen

Lingen. Am Sonntagmorgen ist es zu einem Feuerwehreinsatz an der Schillerstraße in Lingen gekommen. Dort brannte bei einem Entsorgungsunternehmen ein Lkw, der mit Batterien beladen war.

Gegen kurz nach 5.00 Uhr am Sonntagmorgen entdeckten Passanten eine Rauchsäule im Bereich eines Lkw Parkplatzes auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens an der Schillerstraße. Nachdem die Feuerwehr eingetroffen war wurde festgestellt, dass die Ladung eines Lkw, der sich in einer Reihe von Lkws befand, brannte. Da das Gelände nicht sofort betreten werden konnte, wurde ein Wasserwerfer eingesetzt, damit das Feuer nicht auf nebenstehende Lkw übergreifen könnte.

Nachdem der Besitzer eingetroffen war, wurde auch die weitere Brandbekämpfung mit Schaum durchgeführt. Da der Brandherd nur auf den Anhänger begrenzt war, konnte der Lkw zwischen den anderen Lkws weggefahren werden. Danach wurde die Ladung erst weiter mit Schaum gelöscht. Danach wurde der ganze Container komplett mit Wasser geflutet.

Der Container war im Batterien beladen. Über die Brandursache und auch die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Lingen war zur Brandbekämpfung mit drei Einsatzfahrzeugen und Einsatzkräften vor Ort. Ein neben dem brennenden Lkw stehender Lkw wurde nur leicht beschädigt. Durch das schnelle und professionelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Lingen konnte verhindert werden, dass weitere Lkw stark beschädigt wurden und dass sich das Feuer weiter ausbreiten konnte.