Lingen – Ruhiger Verlauf am „Car-Freitag“

Lingen (ots) – Einen ruhigen Verlauf nahm der Einsatz rund um den
sogenannten „Car-Freitag“.

Im gesamten Inspektionsbereich kam es im Verlaufe des Tages immer
wieder zu vereinzelten problemlosen Ansammlungen von Fahrzeugen der
Tuning-Szene. Die Anhänger der Szene hielten sich dabei vermehrt im
Bereich Papenburg, Meppen und Lingen auf. Gegen Mittag versammelten
sich dabei auf dem Marktkauf-Parkplatz in Meppen ca. 200 Fahrzeuge.
Das Treffen verlief äußerst ruhig und friedlich. Im Laufe des
Nachmittags löste sich die Ansammlung langsam auf.

Kurz vor Mitternacht stellte die Polizei in Papenburg ca. 250
Fahrzeuge im Bereich des Deverwegs auf dem Parkplatz eines Baumarktes
sowie in einem angrenzenden Parkhaus fest. Insbesondere wegen des
extremen Lärmes aufgrund aufheulender Motoren sprachen die Beamten
für diesen Bereich Platzverweise aus und sperrten den Bereich ab.

Bei durchgeführten Kontrollen standen zwei Autofahrer unter
Drogen,-ein weiterer unter Alkoholeinfluss. Die Polizei beanstandete
mehrere Fahrzeuge aufgrund technischer Veränderungen und leitete
entsprechende Verfahren ein.