Lingen – Unfall auf Bundesstraße – 71-Jähriger lebensgefährlich verletzt


Lingen (ots) – Am frühen Montagmorgen kam es auf der Bundesstraße B70 Lingen zu
einem Verkehrsunfall. Ein 71-Jähriger war gegen 5 Uhr in seinem Ford in Richtung
Lingen unterwegs. Als er den Lkw eines 53-Jährigen überholte, übersah er den
entgegenkommenden VW eines 50-Jährigen. Während der Ford-Fahrer wieder nach
rechts einscherte, touchierte er den VW als auch den Lkw, prallte gegen die
Leitplanke und schleuderte zurück auf die Gegenfahrbahn, wo der Pkw zum
Stillstand kam. Ein in Richtung Meppen fahrender 68-Jähriger erkannte die
Unfallstelle zu spät und fuhr mit seinem Lkw auf den Ford auf. Der 71-Jährige
wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Der 68-jährige Lkw-Fahrer erlitt
schwere Verletzungen. Alle andere Beteiligten blieben unverletzt. Die
Bundesstraße ist für die Aufräum- und Bergungsarbeiten voraussichtlich bis in
die Nachmittagsstunden voll gesperrt.