Lingen – Verkehrsunfall verursacht und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Lingen (ots) – Am gestrigen Mittwoch kam es in Lingen um 15:28 Uhr zu einem
Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Der 48-jährige Fahrer
eines BMW war auf der „Dalumer Straße“ aus Richtung Dalum kommend unterwegs und
beabsichtigte nach links in die Straße „Mühlengraben“ in Richtung Meppener
Straße einzubiegen. Aufgrund von Nässe und Ölverschmutzungen auf der Fahrbahn,
verlor der 48-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von
der Fahrbahn ab. Hierbei wurde seine 50-jährige Beifahrerin schwer verletzt und
musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Laufe der
Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 48-Jährige nicht im Besitz einer
Fahrerlaubnis ist. Er wird sich nun in einem entsprechenden Strafverfahren
verantworten müssen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9300 Euro.