Lingen- Versuchter Raub am Kanal in Höhe der Meckerbrücke

Lingen (ots) – Am gestrigen Abend gegen 18:50 kam es in Höhe der sog. Meckerbrücke, Fußgängerbrücke über den Dortmund-Ems Kanal, zu einem versuchten Raub.

Das 29jährige Opfer fuhr mit seinem Fahrrad die Meckerbrücke in Richtung Teichstraße herunter, als er von drei männlichen Personen von seinem Fahrrad gestoßen wurde. Hierbei stürzte das Opfer zu Boden. Eine um seinen Oberkörper getragene Umhängetasche wurde von den Tätern nach möglichen Wertgegenständen abgetastet. Das Opfer habe den Tätern zugerufen, dass sich Jogger in der Nähe befinden würden, so dass die Täter von ihm abließen und sich in Richtung Dortmund-Ems Kanal entfernten.

Nach Angaben des Opfers dürften die Täter augenscheinlich südländischer Herkunft sein, ca.
180-190 cm groß, normale Statur und seien zwischen 35-40 Jahre alt. Die Täter hätten gebrochenes Deutsch gesprochen. Eine Person habe glatte dunkle Haare, die beiden anderen Personen gelocktes dunkles Haar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter (0591)870 zu melden./ikr