Lkw zwischen Meppen und Hüntel umgekippt

Meppen. Gegen 9.37 Uhr wurde die Feuerwehr Meppen zu einem Verkehrsunfall im Bereich zwischen Umgehung Meppen und Hüntel alarmiert.

Ersten Informationen nach, sei dort ein Lkw umgekippt und der Fahrer sei eingeklemmt.

Lkw zwischen Meppen und Hüntel umgekippt Foto: NordNews.de
Lkw zwischen Meppen und Hüntel umgekippt
Foto: NordNews.de

Beim Eintreffen der Feuerwehr Meppen stellte sich allerdings heraus, dass der Fahrer nicht eingeklemmt ist. Der 40 Tonner, mit Futtermittel beladene Lkw, war aus bislang ungeklärten Gründen anscheinend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und  dann auf die Bundesstraße gekippt.

Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen  in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr musste nicht weiter eingreifen. Zur Schadenshöhe und auch zur Unfallursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Die Bundesstraße bleibt in diesem Bereich aufgrund der Bergungsarbeiten noch einige Stunden in beide Richtungen gesperrt. Es wird gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.