Lohne / Wietmarschen – Langstreckensegelflugzeug stürz bei Landeanflug in Wald

Lohne. Wietmarschen. Gegen kurz nach 17.00 Uhr kam es am heutigen Samstagnachmittag zu einer Bruchlandung eines Langstreckensegelflugzeuges, bei der eine Person verletzt wurde.

Ersten polizeilichen Angaben nach, war ein Langstreckensegelflugzeug des Types Schleicher ASH25 (laut Auskunft der Polizei) im Landeanflug auf den Flugplatz. In ca. 80 m Entfernung zum Flugplatz streifte das Segelflugzeug einige Baumwipfel und führte daraufhin eine Bruchlandung durch.

Der Rumpf des Segelflugzeuges wurde hierbei stark beschädigt. Der 62-jährige Pilot konnte sich ersten Angaben nach selber befreien. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Dieses sind erste Informationen, die uns erreicht haben. Zur Unfallursache oder auch zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Lohne / Wietmarschen - Langstreckensegelflugzeug stürz bei Landeanflug in Wald - Foto: T. A.
Lohne / Wietmarschen – Langstreckensegelflugzeug stürz bei Landeanflug in Wald – Foto: T. A.