MAZ’N – EP „On My Mind“ und neue Single „Hold On“ erschienen.

Seitdem er denken kann, macht MAZ’N Musik, beherrscht verschiedene Instrumente und hat in diversen Formationen gespielt und gesungen. Seit 2012 ist der in Köln lebende Musiker als MAZ’N unterwegs und veröffentlicht nach der letzten erfolgreichen EP „Renewal“, die u.a. bei 1live vorgestellt wurde, seine neue EP „On My Mind“

„Ich mache ab jetzt mal alles“ so, oder so ähnlich könnte man die neue EP von MAZ’N allerdings auch nennen. Der in Köln lebende Musiker produziert, spielt Klavier, Synthies, singt und spielt auf diesem Album Klarinette. Seinem eigenen Sound bleibt er dabei treu, irgendwo zwischen Dream Pop, Minimal Electro und Downtempo , zwischen Freude und Melancholie, zwischen Chillen und Tanzen bewegen sich die Songs auch auf der neuen EP.

Im ersten Video performt er den Song „Morning Lights“. Früh aufstehen ist eigentlich gar nicht sein Ding. Manchmal lässt es sich aber nicht vermeiden und so hat er einen dieser besonders schönen Sonnenaufgänge im Sommer mal so richtig genossen und macht es seitdem öfter. Der Song beschreibt genau das Gefühl, das uns Sonnenaufgänge bereiten. Die Lichter, die uns eine schlechte Nacht vergessen lassen oder die nötige Power für den Tag mitgeben. Mit weichen Synthesizern und warmen Gesang, schafft es MAZ’N genau dieses Gefühl in seinem Song zu vermitteln.

Die kommend zweite Single „Hold On“ beschreibt diese Zwickmühle, die wir alle kennen. Bleiben oder Gehen. Macht es Sinn an etwas festzuhalten, das nicht so richtig läuft und weiter daran arbeiten, oder doch besser zu gehen. Diese Frage kann der Song nicht beantworten, aber er kann die Zeit des Nachdenkens mit einem treibenden Electrobeat verschönern.

„Worth It“ ist ein besonderer Song. Jeder kennt den Satz „Behandle andere so, wie du behandelt werden möchtest“ Geschenkt! Ihn anzuwenden: Oft schwierig! Wenn der andere einem nicht gerade wohlwollend gegenübertritt: fast unmöglich! Doch das will MAZ’N mit diesem Song ausdrücken. Den Satz zu befolgen, wenn es am meisten weh tut, das ist eine Kunst, die die Welt ein kleines bisschen besser machen kann. (Klingt pathetisch, ist auch so gemeint)

Es ist schon verrückt, lange hatte er überlegt, ob er Klarinette professioneller spielen sollte und vielleicht sogar zu studieren. Er entschied sich dagegen, bevor es die Prüfer an der Musikhochschule gemacht hätten. Die Klarinette war dann irgendwann weg, doch die Idee Electro mit Klarinette zu verbinden stets da. Also holte MAZ’N die Klarinette seines Großvaters aus dem Keller und kreiert mit „This Is Clara“ eine spannende Mischung aus Klarinette und Electro.

Text und Foto via Add on Music