Meppen – Informationen der Feuerwehr – Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

In der letzten Nacht wurde die Feuerwehr Meppen zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in den Stadtteil Esterfeld alarmiert. Dort eingetroffen konnten die Kräfte feststellen, dass die drei Personen aus dem Erdgeschoss bereits durch ein Fenster ins Freie gelangt waren. Das Treppenhaus war stark verqualmt und es befanden sich nun noch 6 Personen in den Wohnungen im Obergeschoss. Diese Personen wurden, da für sie gegenwärtig keine Gefahr bestand, durch Feuerwehrleute an den Fenstern betreut. Nachdem das Feuer im Keller gelöscht und das Treppenhaus rauchfrei war, konnten auch diese Personen das Gebäude unbeschadet verlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Mit der Feuerwehr waren der DRK Rettungsdienst, die Polizei und die Energieversorger vor Ort.