Meppen – Mit 3,78 Promille Unfall verursacht

Meppen (ots) – Ein 32-jähriger Mann hat gestern Mittag auf der
B402, in Höhe der Einmündung zur B70, einen Verkehrsunfall
verursacht. Er stand dabei unter Alkoholeinfluss.

Eine 30-jährige Frau und ihr Begleiter waren auf der B402 in
Richtung Haren unterwegs, als sie an einer roten Ampel halten
mussten. Dies übersah der betrunkene Mann aus Werlte und fuhr auf den
wartenden PKW auf. Die Frau zog sich bei dem Zusammenstoß leichte
Verletzungen zu. Ein Alkoholtest bei dem Autofahrer ergab einen Wert
von 3,78 Promille.

Dem Unfallverursacher wurde im Meppener Krankenhaus eine Blutprobe
entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 6500 Euro.

Bereits vor dem Unfall fiel der Betrunkene anderen
Verkehrsteilnehmern auf. Die Polizei hatte bereits die Suche
aufgenommen.

Der Mann wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten
müssen.