„Nette Toilette“ startet offiziell in der Lingener Innenstadt

Lingen. Die Stadt Lingen hat sich dem beliebten Projekt „Nette Toilette“ angeschlossen. Zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Einrichtungen stellen ab sofort ihre Toiletten kostenfrei für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Dafür erhalten sie von der Stadt eine pauschale Aufwandsentschädigung. „Wir freuen uns, den Lingenerinnen und Lingenern sowie unseren Gästen frei zugängliche Toiletten anbieten zu können, die sauber, gepflegt und bis in die späten Abendstunden geöffnet sind“, freut sich Oberbürgermeister Dieter Krone. Die auffälligen roten Aufkleber an den Eingangstüren der teilnehmenden Lokalen machen auf das Angebot aufmerksam. „Erste Gastronomen haben wir bereits für das Projekt gewonnen. Ich bin mir sicher, dass schnell weitere Mitglieder folgen werden“, betont LWT Geschäftsführer Jan Koormann. Aktuell nehmen die Alte Posthalterei, das Restaurant La Vino, das Café Central sowie das Extrablatt im Lookentor teil. Angestoßen wurde die Idee von der Lingener Seniorenvertretung. „Wir bedanken uns für die schnelle Umsetzung und natürlich bei allen teilnehmenden Gastronomen“, dankte die Vorsitzende der Seniorenvertretung Mechthild Goldschmitt.

Text und Foto: Stadt Lingen