Neubau einer Erschließungsstraße begonnen – Zusätzliche Abbiegespur auf Landesstraße in Richtung E 233 nach Meppen – Sieben Hektar Gewerbeflächen in Sögel vermarktet

Sögel. Die Gemeinde Sögel hat mit Unterstützung des Landkreises Emsland den Neubau einer Erschließungsstraße im Industriegebiet Püttkesberge begonnen. Die Straße dient im Wesentlichen der Erschließung von Gewerbe- und Industrieflächen. Allein sieben Hektar hat die Kommune an das Unternehmen Agron, einem leistungsstarken Hersteller von Tiernahrung und Lieferant von landwirtschaftlichen Betriebsmitteln, zum Bau eines neuen Produktions- und Logistikstandortes für Agrarprodukte veräußert.

Die gesamte Ausbaulänge bezifferte Gemeindedirektor Günter Wigbers auf gut einen Kilometer. Mit dem zeitgleich zu realisierenden Neubau einer Abbiegespur in der Landesstraße 54 erhalten das Unternehmen Agron, aber auch die weiteren Unternehmen am Standort eine neue Anbindung in Richtung Europastraße 233.

Sögels Bürgermeisterin Imgard Welling (2. v. l.), Landrat Marc-André Burgdorf (3. v. l.) und Samtgemeindedirektor Günter Wigbers (4. v. l.) gaben den Startschuss für die Bauarbeiten der Erschließungsstraße. (Foto: Samtgemeinde Sögel)
Sögels Bürgermeisterin Imgard Welling (2. v. l.), Landrat Marc-André Burgdorf (3. v. l.) und Samtgemeindedirektor Günter Wigbers (4. v. l.) gaben den Startschuss für die Bauarbeiten der Erschließungsstraße. (Foto: Samtgemeinde Sögel)

Landrat Marc-André Burgdorf unterstrich beim offiziellen Spatenstich in Sögel die nach wie vor gute wirtschaftliche Entwicklung der Region. „Umso wichtiger ist es, dass wir als Wirtschaftsförderer beim Ausbau der Verkehrsinfrastruktur Schritt halten. Selbst hier in Sögel mit einem vergleichsweise hohen LKW-Aufkommen zeigt sich einmal mehr die Notwendigkeit des vierspurigen Ausbaus der E 233, sagte er.

Ausführendes Unternehmen ist die Firma Peters GmbH aus Vrees mit einem Auftragsvolumen von rund 650.000 Euro. Planung und Bauleitung liegen in den Händen des Ingenieurbüros Honnigfort und Brümmer aus Haren und Sögel.

Die Gemeinde Sögel geht davon aus, dass es im Zuge der Bauarbeiten zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen kommen wird. Auch beim Bau der Abbiegespur in der Landesstraße 54 wird eine einseitige Sperrung mit Ampelsteuerung nach gegenwärtigem Stand als ausreichend betrachtet.

Der Landkreis Emsland unterstützt die Gemeinde Sögel beim Gewerbeflächenankauf sowie beim Bau der neuen Erschließungsstraße mit mehr als einer halben Million Euro.

Text: Landkreis Emsland

Foto: Samtgemeinde Sögel