Neue Adresse für Malermeister Matthias Buten

GEESTE. Der Familienbetrieb Buten ist nun am Gutshof 17 in Osterbrock zu finden. Im November 2021 wurde mit dem Bau begonnen und seit letztem Jahr ist das Unternehmen in den neuen Räumlichkeiten. Nun steht dem Unternehmen eine rund 500 Quadratmeter große Halle für Arbeitsmaterial, Büroräume, einer Ausstellung und Sozialräume sowie neun Einstellplätze zur Verfügung.

Das Grundstück für den Neubau hat die Gemeinde Geeste zur Verfügung gestellt. Zur Besichtigung des neuen Firmensitzes kam daher nun auch Bürgermeister Helmut Höke vorbei. „Ihr habt euch in unruhigen Zeiten für einen Neubau entschieden. Das braucht auch schon etwas Mut,“ sagte Höke anerkennend und ergänzte „der Bauantrag wurde im Mai 2021 gestellt, die Baugenehmigung wurde im August 2021 erteilt und im November wurde mit dem Bau begonnen und nun seid ihr auch schon einige Zeit in den neuen Räumlichkeiten. Das ging alles zügig voran.“ Der Neubau sei auch eine Investition in die Zukunft, informiert Matthias Buten, der die Nachfolge mit Tochter Jannika bereits geregelt hat. Weiterhin verrät er, dass das Unternehmen vom Landkreis Emsland als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet wird. „Wir sind energetisch mit einer Luftwärmepumpe und einer Photovoltaikanlage nahezu autark“, berichtet Buten weiter.

Buten und Höke waren sich einig, dass die neue Firma an einem guten Standort errichtet wurde, da momentan im gewerblichen Bereich in Osterbrock auch viel Bewegung zu erkennen ist. Dabei ist die Familie des Malermeisters dem Ortsteil Osterbrock bereits seit längerem treu. 1957 eröffnetet Ernst Buten das Unternehmen in Osterbrock. Aber schon seit 1802 gab es in Freren einen Betrieb der Maler-Familie Buten. „Damit zählen wir zu den ältesten Firmen im Emsland“, berichten die Eheleute Buten stolz und ergänzen, dass im letzten Jahr Matthias Buten bereits seit 25 Jahre Selbständig ist.

Der Familienbetrieb besteht momentan aus acht Mitarbeitern, davon befinden sich drei Mitarbeiter in der Lehre. „Auch für den kommenden Sommer suchen wir wieder einen Azubi“, berichtet der Malermeister und führt durch die neuen Räumlichkeiten, in denen einiges zu entdecken ist: Von den Echt-Metall-Spezialtechniken für die Wand, über Beton-Optik bis hin zu einem fugenlosen Bad und einem farbenfrohen Bodenbelag ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Text und Foto © Gemeinde Geeste