Neue Ausstellung im Stadthaus mit Versteigerung – Gemeinschaftsausstellung überregionaler Künstler

Meppen. Am Dienstag, 30. Oktober, 18.30 Uhr, wird Bürgermeister Helmut Knurbein die letzte Kunstausstellung in diesem Jahr im Stadthaus eröffnen. Unter dem Titel „Wofür das Herz schlägt“ zeigen 25 Künstler ihre Werke in unterschiedlichen Stilrichtungen und Techniken.

Die Initiatorin dieser Gemeinschaftsausstellung, Josi Hoetz, hat Kunstschaffende aus ihrem engeren und weiteren Umfeld zusammengebracht, um ihre Unikate im Meppener Stadthaus zu präsentieren. Dabei wird ein Bild zugunsten der Deutschen Herzstiftung meistbietend versteigert. Angebote können dann bis zum 10. Januar 2019 per E-Mail (umail@online.de) abgegeben werden.

Zur Einführung in die Ausstellung spricht Dr. med. Heinrich Hoetz, Chefarzt für innere Medizin am Ludmillenstift Meppen. Den musikalischen Rahmen der Vernissage gestaltet Martin Tecklenburg am Piano. Die Präsentation kann bis zum 10. Januar 2019 zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung besucht werden (Mo. – Mi. 8.00 – 16.00 Uhr, Do. 8.00 – 17.30 Uhr, Fr. 8.00 – 12.30 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Text und Foto: Stadt Meppen