Nordhorn – Doppelhaushälfte in in der Bismarckstraße in Brand

Nordhorn (ots) – Gestern Abend brach gegen 20:15 Uhr aus bislang
ungeklärter Ursache in einer Doppelhaushälfte in der Bismarckstraße
ein Feuer aus. Die Anwohner des Hauses konnten das Wohnhaus
rechtzeitig verlassen, so dass niemand verletzt wurde.

Das Feuer brach möglicherweise im Bereich der Küche aus und
breitete sich schnell über den Flur in das Obergeschoss aus. Zwei
Anwohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Obergeschoss der
Doppelhaushälfte und konnten durch Nachbarn gerettet werden, indem
sie ihnen mit Leitern zur Hilfe kamen. Zwei weitere Anwohner konnten
das Haus selbstständig verlassen.

Die Feuerwehr aus Nordhorn brachte den Brand schnell unter
Kontrolle. Sie war mit insgesamt 12 Fahrzeugen und 65 Einsatzkräften
vor Ort. Durch das Feuer wurde das Haus erheblich beschädigt und ist
nicht mehr bewohnbar. Die angrenzende Doppelhaushälfte blieb
unversehrt.

Die aus Syrien stammenden Bewohner wurden durch das DRK und die
Stadt Nordhorn in einer anderen Wohnung untergebracht.

Über die Höhe des Schadens liegen derzeit keine Angaben vor. Die
Polizei Nordhorn hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.