Nordhorn – Gefährliche Körperverletzung

Nordhorn (ots) – Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es am Dienstagabend gegen 19:15 Uhr an der Bentheimer Straße.

Nachdem es zu Streitigkeiten nach einem Ladendiebstahl kam, schlugen zwei 15 jährige Täter einen 20 jährigen Mann aus Nordhorn gemeinschaftlich mehrfach, so dass das Opfer zu Boden ging. Am Boden liegend traten die zwei Jugendlichen weiter auf das Opfer ein. Auch eine 45 jährige Frau wurde von den Tätern attackiert und geschlagen. Die Ermittlungen zu den genauen Tatumständen dauern an. Beide Opfer mussten zur

ambulanten Behandlung die Euregio Klinik aufsuchen. Die Polizei Nordhorn hat in diesem Fall ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. /hue

Nordhorn - Gefährliche Körperverletzung (UPDATE)

   Nordhorn (ots) - UPDATE zur Pressemitteilung vom 13.12.2017, 11:34
Uhr

   Nach ersten Ermittlungen der Polizei zu der berichteten 
gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 20 Jahre alten 
Mannes und einer 45 jährigen Frau konnten die Hintergründe zur Tat 
ermittelt werden:

   Demnach entwendete die Mutter eines Täters zuvor in einem 
Lebensmittelmarkt an der Bentheimer Straße Nahrungsmittel im Wert von
7,80 Euro. Hierbei wurde sie von dem 20 jährigen Mitarbeiter des 
Marktes vor dem Geschäft gestellt. Noch bevor sie ins Büro geführt 
wurde rief sie ihren Sohn an. Dieser eilte mit seinem Freund zum 
Markt und schlug fast ohne Vorwarnung auf den Marktmitarbeiter ein. 
Auch das zweite Opfer der Tat, eine 45 jährige Frau, ist Angestellte 
des Lebensmittelmarktes. Sie wurde im weiteren Verlauf von beiden 
Tätern attackiert. Bei ihrem Ladendiebstahl war die Mutter des Täters
mit 2,07 Promille erheblich alkoholisiert. Das Jugendamt des 
Landkreises wurde von der Polizei über den Fall in Kenntnis gesetzt. 
Die Ermittlungen dauern an./hue