Nordhorn – Metalldiebe auf frischer Tat erwischt

Nordhorn (ots) – Am Montagnachmittag haben Beamte der Polizei Nordhorn mit Unterstützung weiterer Kräfte der Polizeiinspektion
Emsland/Grafschaft Bentheim drei Personen auf frischer Tat
festgenommen.

Die beiden Männer im Alter von 35 und 23 Jahren sowie eine 24-jährige Frau sitzen nun in Haft. Das Trio war zuvor in ein leerstehendes Wohnhaus eingedrungen und gerade dabei Armaturen und Rohrleitungen zu demontieren, als sie durch die Beamten überrascht wurden.

Die Drei werden zudem für viele gleichgelagerte Taten in den zurückliegenden Wochen und Monaten verantwortlich gemacht. Dabei
werden ihnen nicht nur Einbrüche, sondern auch mehrere Diebstähle von
Kupferdachrinnen und Kupferfallrohren zur Last gelegt. Das Diebesgut
wurde dabei bei Schrotthändlern abgegeben und zu Geld gemacht.
Dadurch finanzierten sie ihren Lebensunterhalt.

Die drei Nordhorner sind der Polizei nicht unbekannt. Bereits in der Vergangenheit sind sie strafrechtlich in Erscheinung getreten und haben Haftstraften verbüßt. Die beiden Männer und die Frau wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück dem Haftrichter beim Amtsgericht
Nordhorn vorgeführt. Gegen alle drei wurden Haftbefehle erlassen.

Sie müssen sich jetzt wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls verantworten und haben mit hohen Haftstrafen zu rechnen.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 24. Oktober 2018