Nordhorn – Rauchgase: Zwei Leichtverletzte nach Brand in Einfamilienhaus – offizielle Polizeimeldung

Nordhorn (ots) – In der Nacht zu Mittwoch ist es an der
Hohefeldstraße zum Brand in einem dortigen Einfamilienhaus gekommen.
Zwei Bewohner wurden durch Rauchgase leicht verletzt. Nachbarn waren
gegen 2.15 Uhr auf das Feuer aufmerksam geworden und hatten die
Einsatzkräfte verständigt. Die beiden Hausbewohner konnten sich
selbstständig aus dem Gebäude befreien, hatten dabei allerdings
Rauchgase eingeatmet. Die Feuerwehren aus Nordhorn und Brandlecht
waren schnell mit 13 Fahrzeugen sowie 80 Einsatzkräften vor Ort und
konnten ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarhäuser verhindern. Das
brandbetroffene Wohnhaus brannte mit samt der dazugehörigen Garage
nahezu vollständig aus. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.