Nordhorn – Sexueller Übergriff – Unbekannter attackiert Frau in der Ostpreußenstraße und stiehlt ihren Hund

Nordhorn (ots) – Am vergangenen Samstagabend wurde eine Frau an
der Ostpreußenstraße Opfer eines sexuellen Übergriffs.

Als sie sich dagegen wehrte, entwendete der Angreifer den Hund der Frau. Die 39-Jährige war gegen 22.15 Uhr mit ihrem kleinen Vierbeiner
spazieren, als der unbekannte Täter sie unvermittelt attackierte und
sie dabei unsittlich berührte.

Weil sich das Opfer umgehend zur Wehr setzte, musste sie ihre Hundeleine loslassen. Der Mann ließ von der  Frau ab, ergriff den Hund und lief mit diesem über die Bentheimer Straße in Richtung stadtauswärts davon. Die Eigentümerin des Hundes verfolgte den Mann gemeinsam mit mehreren Passanten, die auf den Vorfall aufmerksam geworden sind. Eine der Helferinnen besprühte den Täter mit einem Tierabwehrspray, worauf er den Hund losließ, anschließend aber entkommen konnte.

Der Mann wird als etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er hatte kurzes, mittelblondes Haar mit einer Stirnglatze und trug einen mittelblonden Schnäuzer. Bekleidet war der Täter mit einer  Bomberjacke sowie einem darunter befindlichen grauen Kapuzenpullover. Er trug außerdem eine dunkle Jogginghose und dunkle Turnschuhe mit heller Sohle. Er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann am späten Samstagabend in den
Bereichen Ostpreußenstraße, Bentheimer Straße, Vennweg, Niedersachsenstraße oder Würtemberger Straße gesehen haben.

Vermutlich war er kurz vor der Tat mit einem unbeteiligten Begleiter
unterwegs. Auch dieser Mann kommt als Zeuge in Betracht.

Hinweisen nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 entgegen.