Nordhorn – Unfall auf der Südtangente endet glimpflich

Nordhorn (ots) – Gestern kam es am frühen Abend zu einem
Verkehrsunfall auf der Südtangente (B213). Die beteiligten Autofahrer
blieben unverletzt.

Gegen 17:20 Uhr fuhr ein 60-jähriger Mann aus Osnabrück mit seinem
Auto die B213 in Richtung Niederlande. Er hielt zunächst an einer
Nothaltebucht und beabsichtigte sein Fahrzeug zu wenden und in
Richtung Nordhorn zurückzufahren. Dabei übersah er ein aus Richtung
den Niederlanden kommendes Auto. Trotz Vollbremsung konnte der
62-jährige Nordhorner einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die beiden
Fahrer blieben unverletzt. An den beiden Mercedes entstand
Sachschaden in Höhe von ca. 27000 Euro.