Osterfeuer in der Gemeinde Geeste

GEESTE. Ostern steht vor der Tür und auch in diesem Jahr werden in der Gemeinde Geeste wieder Osterfeuer brennen. Gleich drei öffentliche Osterfeuer können am 20. April und sieben Osterfeuer am 21. April besucht werden.

Die ersten Osterfeuer werden am Karsamstag, 20. April, im Ortsteil Geeste von der Nachbarschaft Emspark Auenwald im Emspark Auenwald, im Ortsteil Dalum von der Nachbarschaft Rull in der Straße Rull 36 und im Ortsteil Groß Hesepe von der Nachbarschaft Neustadt in der Pfarrer-Wekenborg-Straße, jeweils um 18:00 Uhr entzündet.

Am Ostersonntag, 21. April, werden in Groß Hesepe gleich zwei Osterfeuer um 18:00 Uhr entfacht und zwar von dem Schützenverein St. Georg e. V. auf dem Festplatz am Narzissenweg und von der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) auf dem Schützenplatz an der Ollen Bäckeräi. Im Ortsteil Dalum gibt es um 18:00 Uhr ebenfalls zwei Osterfeuer, die von der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) auf dem Ackergelände, Am Ölwerk 16, und von der Siedlergemeinschaft Dalum-Siedlung an der Süd-Nord-Str. 18 entzündet werden. Des Weiteren wird die Ortsfeuerwehr Osterbrock um 18:00 Uhr beim Tennishaus am Gutshof ein Osterfeuer anfachen.

Jeweils um 19.30 Uhr am Ostersonntag beginnen im Ortsteil Geeste die Katholische Kirchengemeinde St. Antonius auf der Freifläche zwischen Kirche und Pfarrheim und im Ortsteil Bramhar die Dorfgemeinschaft Bramhar-Meppen e. V. auf dem Acker hinter dem Dorfgemeinschaftshaus ihre Osterfeuer.

Text: Gemeinde Geeste