Papenburg – Frau verschanzt sich mit zwei Messern


Papenburg (ots) – Im Rahmen einer Amtshilfe wurden am Montagmorgen gegen 9 Uhr
die Beamten der Polizei in Papenburg in die Straße Splittings rechts alarmiert.
Die 47-jährige Bewohnerin einer dortigen Wohngruppe verhielt sich extrem
renitent und bedrohte eine Mitarbeiterin mit zwei Messern. Anschließend gelang
es der Frau sich alleine mit einem weiteren Messer in ihrem Zimmer im ersten
Stock zu verschanzen. Wegen des Gefährdungspotenziales wurden mehrere
Streifenbesatzungen sowie die Feuerwehr zum Einsatzort gerufen und das Haus
evakuiert. Zwischenzeitlich kam es zu einer Rauchentwicklung in dem Zimmer der
Frau, woraufhin ein Sprungtuch vor ihrem Fenster platziert wurde. Die mit
mehreren Messern bewaffnete 47-Jährige konnte kurze Zeit später von den Beamten
unter Einsatz von polizeilichen Hilfs- und Zwangsmitteln überwältigt werden. Sie
wurde dabei verletzt. Die Bewohner sowie die eingesetzten Rettungskräfte und
Beamten blieben unverletzt.